Adaptogene zur Stressbewältigung

Adaptogene zur Stressbewältigung

Ein Adaptogen ist eine ungiftige Pflanze, die dem Körper helfen kann, Stress zu widerstehen. Dabei kann es sich um physischen, chemischen oder biologischen Stress handeln.

Viele dieser Pflanzen werden seit Jahrhunderten als "Heilpflanzen" in der ayurvedischen oder chinesischen Medizin verwendet und finden jetzt immer mehr Verbreitung.

Die Forschung hat gezeigt, dass Adaptogene helfen können, Müdigkeit zu verringern, die geistige Leistungsfähigkeit zu steigern und Depressionen und Angstzustände zu lindern.

Da jedes Adaptogen unterschiedliche Eigenschaften hat, hängt die Einnahme davon ab, was Sie erreichen möchten.

 Die am häufigsten zur Stressbekämpfung verwendeten Adaptogene sind:

 

Ashwagandha

Die Ashwagandha-Pflanze ist ein kleiner Strauch mit gelben Blüten, der in Indien und Nordafrika heimisch ist. Extrakte oder Pulver aus der Wurzel oder den Blättern der Pflanze werden zur Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt.

In einer 60-tägigen Studie mit 64 Personen, die unter chronischem Stress litten, meldeten die Teilnehmer der Gruppe, die Ashwagandha einnahmen, eine durchschnittliche Verringerung von Angstzuständen und Schlaflosigkeit um 69 %, verglichen mit 11 % in der Placebogruppe.

Rhodiola

Rhodiola ist ein Kraut, das in den kalten, gebirgigen Regionen Europas und Asiens wächst. Es hat sich gezeigt, dass Rhodiola auch die Symptome von Burnout verbessert, die bei chronischem Stress auftreten können. An einer Studie nahmen 118 Personen mit stressbedingtem Burnout teil. Sie nahmen 12 Wochen lang täglich 400 mg Rhodiola ein. Die Studienteilnehmer zeigten eine deutliche Verbesserung verschiedener Symptome wie Stress und Depression, die häufig mit Burnout in Verbindung gebracht werden. 

Kurkuma:

Kurkuma ist ein weit verbreitetes Gewürz, das aus der Wurzel von Curcuma longa gewonnen wird. Es enthält eine Chemikalie namens Curcumin und hilft dem Körper, Stresshormone auszugleichen und Entzündungen zu verringern.

In einer Studie untersuchten Forscher die Wirksamkeit von Curcumin bei der Förderung der Widerstandsfähigkeit bei chronischem und  sozialem Stress bei Mäusen. Die Verabreichung von Curcumin führte bei den meisten Mäusen zu einer 4,5-fachen Steigerung der Stressresistenz.

Wir verwenden Adapotgen in vielen unserer Säften, zum Beispiel in unserem beliebten Apfel-Ingwer-Kurkuma-Saft.

Um Ihren Saft zu bestellen, besuchen Sie einfach unseren Shop.


 

Zurück zum Blog