Kann Weizengras Tumore schrumpfen?

Kann Weizengras Tumore schrumpfen?

Es gibt einen guten Grund, warum uns schon immer gesagt wurde, dass wir unser Grünzeug essen sollen. Im Allgemeinen gilt, je grüner das Gemüse ist, desto mehr Chlorophyll enthält es. Je mehr Chlorophyll, desto besser die Sauerstoffversorgung des Blutes.


Bereits 1931 stellte der Nobelpreisträger für Physiologie und Medizin, Dr. Otto Warburg, fest, dass "Sauerstoffmangel eine der Hauptursachen für Zellmutation ist". Einige Studien zeigen, dass bestimmte Krebsarten bei Sauerstoffmangel gedeihen, und die hyperbare Sauerstofftherapie wurde als praktikable Behandlung angeboten, bei der der Körper im Grunde mit Sauerstoff überflutet wird.

Michael Donaldson kam in seiner Studie "Nutrition and cancer: A review of the evidence for an anti-cancer diet", zu dem Ergebnis, dass 30-40 % der Krebserkrankungen durch Lebensstil- und Ernährungsmaßnahmen verhindert werden könnten. Eines der Elemente, die in einer Anti-Krebs-Diät empfohlen werden, ist Chlorophyll.

Eine Behauptung, dass Weizengras Tumore schrumpfen lässt, kann nicht aufgestellt werden. Aber wir können wir uns auf einige veröffentlichte Forschungsergebnisse beziehen.

In einer Studie wurde ein Weizengraspräparat zur Behandlung von Mundkrebs eingesetzt und es wurde festgestellt, dass sich das Wachstum der Krebszellen verlangsamte. In ähnlicher Weise zeigte eine Studie im Jahr 2015, dass Weizengras bei der Verlangsamung des Wachstums von Dickdarmkrebs hilft. In einer weiteren Studie wurde gezeigt, dass Weizengras die Nebenwirkungen der Chemotherapie verbessern kann, wo es die Wirksamkeit der Behandlung erhöhen und die unerwünschte Nebenwirkung reduzieren kann.

Während noch viel mehr Forschung nötig ist, um die Frage zu beantworten, ob Weizengras Tumore schrumpfen lassen kann, gibt es ein wachsendes Verständnis für die unterstützenden Eigenschaften von Weizengrassaft und seine allgemeinen Vorteile für das Wohlbefinden.