Energie für die Schule

Energie für die Schule

Bei der Vorbereitung Ihrer Kinder auf das neue Schuljahr geht es nicht nur um neue Bleistifte und Schulschuhe, sondern auch darum, ihnen das zu geben, was sie brauchen, um den Schultag optimal zu nutzen.

Ein guter Ausgangspunkt dafür ist die Ernährung. Die richtige Ernährung verbessert ihre Gesundheit, verringert das Risiko von Erkältungen und Krankheiten und gibt ihnen genügend Energie, um den Tag zu überstehen.

Wenn Sie mit Ihren Kindern über Ernährung sprechen und darüber, wie sich verschiedene Lebensmittel auf ihren Körper auswirken, lernen sie auch viel und können mit verschiedenen Lebensmitteln experimentieren.

Dies sind unsere fünf besten Tipps für den Schulanfang:

1. Das Frühstück zur Routine machen

Es ist eine einfache Tatsache: Ein gesundes Frühstück hilft Schülern, in der Schule besser abzuschneiden.

Untersuchungen zeigen, dass Schüler, die frühstücken, bessere kognitive Leistungen erbringen. Dies wirkt sich auf die Anwesenheit, das Verhalten und die schulischen Leistungen aus.

Ein kohlenhydrat- und eiweißreiches Frühstück ist ideal: Bio-Haferflocken, Bio-Müsli mit niedrigem Zuckergehalt und herzhaftes Brot sind großartig. Viele Kinder haben jedoch Schwierigkeiten, ihr Frühstück zu essen, so dass eine Alternative für unterwegs benötigt wird.

Es kann das Leben leichter machen, wenn diese Mahlzeiten bereits am Vorabend zubereitet werden. Joghurtbecher mit Müsli oder Obst, Frühstücksmuffins, Smoothies und Haferbällchen sind allesamt großartig.

Probieren Sie unsere Erdbeer-Energiebälle:

Diese hübschen kleinen Bällchen liefern einen kräftigen Energieschub, den die ganze Familie genießen wird. Ohne Zuckerzusatz und mit natürlichen Zutaten werden sie zum Frühstück, zum Mittagessen und zu einer beliebten Zwischenmahlzeit!

Sie benötigen:

  • 1 kleines Körbchen Erdbeeren
  • 1 Tasse Haferflocken
  • 3/4 Tasse Kokosnussraspeln
  • 5 Datteln
  • 1/2 Tasse Cashewnüsse
  • 2 Britt's Superfoods Elixir Vitality Sachets


Alle Zutaten außer Kokosnuss in einem Mixer pürieren. Nach dem Mixen sollte die Masse eine weiche, teigartige Konsistenz haben. Geben Sie etwas Kokosnuss hinzu und stellen Sie den Teig zum Festwerden in den Kühlschrank.

Nach 20 Minuten aus dem Kühlschrank nehmen, zu Kugeln formen und in den Kokosraspeln wälzen, um eine gute Hülle zu erhalten.

2. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder viel Wasser trinken

Dehydrierung kann den Organismus verlangsamen und das Denken erschweren, die Energie lässt nach und die Konzentration lässt nach. Eine der einfachsten und gesündesten Möglichkeiten ist es, Ihren Kindern täglich 1-2 Wasserflaschen mit in die Schule zu geben. Die Zugabe von frisch gepresster Zitrone und Limette kann den Geschmack verbessern und die Verdauung fördern.

Untersuchungen haben ergeben, dass 61 % der Kinder und 75 % der Jugendlichen nicht genug Wasser trinken und dass ein positiver Zusammenhang zwischen Wasseraufnahme und kognitiver Leistung besteht.

Wasser ist gut für gesunde Knochen, Gelenke, Zähne und den Blutkreislauf und ist nicht schädlich, wie es manche Limonaden und Softdrinks sein können. Da Kinder in der Regel viel herumlaufen und aktiv sind, sorgt die Bereitstellung von Wasser dafür, dass sie während des Schultages und darüber hinaus produktiv bleiben können.

3. Packen Sie ein Kraftpaket in das Mittagessen


Ein ausgewogenes Mittagessen ist wichtig, aber es kann schwierig sein, die richtige Mischung zu finden und sicherzustellen, dass Ihr Kind das Essen auch isst.

Ein kreativer Umgang mit diesen Lebensmittelgruppen kann dafür sorgen, dass Ihr Kind alle benötigten Nährstoffe erhält. Probieren Sie einige dieser Ideen aus:

  • Obst- oder Gemüsespieße
  • Mexikanische Tortilla-Wraps anstelle von Pausenbroten
  • Pizzastücke aus Vollkornbrot
  • Bento-Stil - viele kleine Lebensmittelwürfel, z. B. Gurke, Käse, Karotte usw. mit Hummus oder Erdnussbutter
  • Herzhafte Muffins
  • Vegetarisches Brot

Probieren Sie dieses Gemüsebrot:

  • 265 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Teelöffel Bi-Carbonat
    eine Prise Salz
  • 1 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 215 g Zucker
  • 3 Eier, leicht verquirlt, Raumtemperatur
  • 120 g Kokosnussöl, geschmolzen
  • 2 geriebene Möhren
  • 1 geriebene Zucchini
  • 1 geriebener Apfel
  • 1 Britt's Superfoods Apfel-Ingwer-Kurkuma-Saft


Mehl, Backpulver, Natron und Zimt in einer Schüssel mischen, Salz und Zucker hinzufügen.
Die verquirlten Eier und das geschmolzene Kokosnussöl hinzugeben und verrühren.
Die geriebenen Karotten, Zucchini und Äpfel hinzugeben und durchmischen.
In die Brotform geben und 50-60 Minuten backen. Britt's Superfoods Saft darüber gießen.

4. Geben Sie Ihren Kindern probiotische Lebensmittel

80 % unseres Immunsystems befinden sich im Darm, und das Gleichgewicht zwischen guten und schlechten Bakterien ist sehr empfindlich. Der Verzehr von verarbeiteten Lebensmitteln und zuckerhaltigen Getränken kann dieses Gleichgewicht leicht stören.

Die Aufnahme von Probiotika in den Tagesablauf Ihres Kindes kann eine große Wirkung auf den Darm haben, was sich wiederum positiv auf das Immunsystem, das Schlafverhalten und die allgemeine Stimmung auswirkt.

Versuchen Sie es mit:

  • Milchfreien Joghurt oder Kefir
  • Eingelegtem Gemüse
  • Sauerkraut
  • Miso
  • Apfelweinessig

 

5. Schlaf ist wichtig

Es ist allgemein anerkannt, dass man genügend Schlaf braucht, um gute Leistungen zu erbringen. Die Schlafmenge variiert je nach Alter, aber im Durchschnitt sollten Kinder im Alter zw. 6 und 12 Jahre, zwischen 9 und 11 Stunden schlafen. Für Teenager liegt die empfohlene Schlafdauer bei 8-10 Stunden pro Tag.

Die Forschung hat gezeigt, dass Kinder ohne regelmäßigen Schlaf Schwierigkeiten bei Gedächtnisaufgaben, emotionalen Problemen und beim Problemlösen haben, was sich wiederum auf ihre schulischen Leistungen auswirkt. Wenn Sie den Schlaf als zusätzliche Energiequelle betrachten und sich seiner Bedeutung bewusst sind, kann dies Ihrem Kind den nötigen Auftrieb geben.

Dafür zu sorgen, dass Ihr Kind genügend Energie hat, um einen produktiven Tag zu verbringen, kann entmutigend erscheinen, aber wenn Sie die oben genannten Schritte umsetzen, können Sie sicher sein, dass es auf dem richtigen Weg sein wird.

Die Aufnahme eines Superfood-Saftes in den Tagesablauf Ihres Kindes kann eine einfache Möglichkeit sein, um sicherzustellen, dass es einen Nährstoffschub erhält. Wussten Sie, dass unser Bio-Weizengrassaftsachet den Nährwert von drei Köpfen Brokkoli enthält? Besuchen Sie noch heute unseren Shop, um Ihren zu bestellen.

Zurück zum Blog