Kümmern Sie sich um Ihren Darm

Kümmern Sie sich um Ihren Darm

Im Allgemeinen denken wir nicht über unser Verdauungssystem nach, bis wir ein Problem haben - und dann besteht die Tendenz darin Medikamente zu verwenden, um das Problem zu heilen. Verdauungsstörungen? Nimm ein rezeptfreien Magensäureblocker Verstopfung? Dafür gibt es einen zuckerhaltigen Sirup.

Eine gesunde Verdauung ist essential für ein optimales Wohlgefühl

Ohne einen gesunden Darm nehmen wir die Nährstoffe aus der Nahrung nicht vollständig auf. Dies führt dazu, dass wir uns müde, schlapp und lustlos fühlen und im schlimmsten Fall dem Risiko ausgesetzt sind, an chronischen Krankheiten zu erkranken, da das Verdauungssystem nicht mehr das liefern kann was notwendig ist, um unsere tägliche Gesundheit zu regenerieren, zu pflegen und aufrechtzuerhalten.

Lernen Sie mehr hier:

Ihre Eingeweide sind der Schlüssel

Ihr Darm ist tatsächlich genauso wichtig und komplex wie Ihr Gehirn. Obwohl es oft übersehen und ignoriert wird, bis Symptome wie Blähungen, Übelkeit, Verstopfung, Verdauungsstörungen und Durchfall auftreten, ist Ihr Darm für viel mehr verantwortlich als nur für Essen und Stuhlgang. Wussten Sie zum Beispiel, dass Ihr Darm mehr Nervenzellen hat als Ihr gesamtes Rückenmark? Oder dass es 75% des Immunsystems Ihres Körpers ausmacht? Oder dass es 400 Arten von Mikroben und 100 Billionen Bakterien beherbergt? Sehr beeindruckende Statistiken, nicht wahr?

Seitdem ich Dr. Thomas Rau von der international renommierten Paracelsus-Klinik in der Schweiz getroffen habe, nehme ich immer meine Probiotika und gehe zweimal im Jahr zur Darmspülung. Seine Forschung hat eine starke Verbindung zwischen Krebs und ungesunden Verdauungsbakterien gezeigt.

Wie Sie Ihrem Darm helfen können

Ohne es wirklich anzuerkennen, brauchen viele von uns irgendwann in ihrem Leben ein wenig Unterstützung bei der Verdauung - sei es Trägheit durch übermäßiges Essen, zu viel „falsches“ Essen oder eine zunehmende Empfindlichkeit gegenüber verschiedenen Nahrungsmitteln.

Regelmäßiger Verzehr von Nahrungsmitteln wie Ingwer kann Ihre Darmgesundheit unterstützen, ebenso wie hochwertige Probiotika aus Ihrer Apotheke, oder Drogeriemarkt.

Untersuchungen haben gezeigt, dass Weizengrassaft bei Verdauungsproblemen helfen kann.

Ist Gluten frei zu leben die Antwort?

Für einige Menschen bringt das Weglassen von Gluten nach einem oder zwei Monaten, Linderung bei einer Reihe von Darmstörungen. Unerklärte Symptome verschwinden, Verdauungsstörungen lassen nach und Gelenkschmerzen werden gelindert. Trotz des Namens enthält Weizengrassaft keinen Weizen (und daher kein Gluten), weshalb es für Personen mit Glutenunverträglichkeit geeignet ist. Eine detaillierte Studie an Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen ergab, dass Weizengrassaft innere Blutungen erfolgreich reparieren und stoppen kann.

Essen Sie sich zu einem gesunden Darm

Weizengrassaft, reich an Chlorophyll, ist ein wahres Nahrungskraftwerk. Es enthält einen Cocktail an Nährstoffen, die wir brauchen, um gesund zu bleiben, einschließlich Eisen, Magnesium, Aminosäuren, Phytonährstoffe und die Vitamine A, B, C, E und K. Warum schauen Sie nicht einmal, welchen Unterschied unsere frisch gefrorenen Bio-Superfood-Säfte aus Freilandanbau für Ihre Verdauungsgesundheit machen?

Kaufen Sie Hier

Zurück zum Blog