Prachtvolle Pilze

Prachtvolle Pilze - Britt's Superfoods DE

Die Gruppe von Pflanzen, Kräutern und Pilzen, die gemeinhin als Adaptogene bekannt sind, sind wahrscheinlich am besten für ihre stresslindernden Eigenschaften bekannt.

Kürzlich hat man jedoch herausgefunden, dass sie auch in anderen Bereichen der Gesundheit helfen können.

Der Pilz ist eine der am häufigsten vorkommenden Arten auf der Erde und es gibt über 1,5 Millionen Sorten. Viele sind essbar und haben großartige gesundheitliche Vorteile, aber einige können schwere Krankheiten verursachen und in einigen Fällen sogar tödlich sein.

Wir werfen einen Blick auf einige der gesundheitlichen Vorteile von Pilzen.

1. Kann die Darmgesundheit unterstützen

Die Gesundheit des Darms ist die Grundlage der allgemeinen Gesundheit. Ein Ungleichgewicht im Darm kann alles aus dem Gleichgewicht bringen und sich auf unser Immunsystem, unsere Verdauung und unsere Hormone auswirken.

Beta-Glucan, das in Pilzen vorkommt, wirkt wie ein Präbiotikum, das das Wachstum nützlicher Darmbakterien und ein günstiges Darmmilieu fördert.

Es wird angenommen, dass der regelmäßige Verzehr von Pilzen der Darmgesundheit förderlich ist. In einer kürzlich durchgeführten Untersuchung wurde festgestellt, dass weiße Champignons dazu beitragen, die mikrobielle Vielfalt zu erhöhen und die Zusammensetzung der Darmflora zu verändern. Auch Chaga-Pulver und Maitake-Pilzpräparate haben nachweislich positive Auswirkungen auf die Darmgesundheit, einschließlich der Linderung von Magen-Darm-Beschwerden, der Förderung der Anzahl guter Bakterien und der Vorbeugung von Virusinfektionen und Candida, die zu Verdauungsproblemen beitragen.

Reishi-Pilze haben in Studien gezeigt, dass sie präbiotische Eigenschaften haben und das Darmmikrobiom modulieren können, indem sie helfen, nützliche Darmbakterien zu ernähren und zu erhalten. Er ist der entzündungshemmendste aller Pilze, und viele Krankheiten wie CED werden durch chronische Entzündungen verursacht.

2. Kann zur Unterstützung des Immunsystems beitragen

Pilze enthalten aktive Polysaccharide, darunter eine Art löslicher Ballaststoff namens Beta-Glucan. Diese tragen zur Erhaltung gesunder Darmbakterien bei und unterstützen den Cholesterinspiegel, den Blutzuckerspiegel und das Immunsystem.

Durch die Aktivierung der natürlichen "Killerzellen" des Körpers helfen sie dem Körper, Infektionen zu bekämpfen und sich vor Viren zu schützen.

Pilze enthalten auch B-Vitamine und das starke Antioxidans Selen, das das Immunsystem unterstützt und Zell- und Gewebeschäden verhindert.

3. Pflanzliche Quelle für Vitamin D

Etwa 1 Milliarde Menschen weltweit leiden an einem Vitamin-D-Mangel. Es wird für die Kalziumaufnahme zum Aufbau starker Knochen benötigt und ist für die Entwicklung des Gehirns, ein gesundes Immunsystem und eine bessere Zahn- und Mundgesundheit verantwortlich.

Pilze gehören zu den einzigen pflanzlichen Lebensmitteln mit einem hohen Vitamin-D-Gehalt. Ähnlich wie Menschen können Pilze Vitamin D aus der Sonne aufnehmen, d. h. selbst wenn Sie nicht in der Lage waren, in die Sonne zu gehen, die Pilze haben es getan!

Wenn Sie Pilze 15-20 Minuten lang auf der Anrichte im direkten Sonnenlicht liegen lassen, kann diese einfache Maßnahme Studien zufolge zu einem Vitamin-D-Gehalt von bis zu 10mcg pro 100g Frischgewicht führen.

4. Pilze sind gut für die Haut

Pilze und insbesondere der Reishi-Pilz stecken voller Vorzüge für die Hautpflege, von der Verringerung von Rötungen bis zur Bekämpfung von feinen Linien und Falten.

Sie enthalten zwei der stärksten Antioxidantien der Haut, Ergotionein und reduziertes Glutathion, die vorzeitiger Hautalterung und der Bildung freier Radikale vorbeugen.

Die Polysaccharide in Reishi-Pilzen wirken stark feuchtigkeitsspendend, was bedeutet, dass sie auch feine Linien und Falten verringern sowie die Feuchtigkeitsbarriere reparieren und verstärken können.

Pilze sind auch eine gute Quelle für Kalium, Selen und B-Vitamine wie Niacin und Riboflavin. Der tägliche Verzehr von Pilzen gibt Ihnen einen großen Nährstoffschub, der Ihre Haut zum Strahlen bringt. Pilze können Ihr Gehirn schützen, wenn Sie altern.

5. Pilze können Ihr Gehirn im Alter schützen.

Studien zeigen, dass Pilze zu den wissenschaftlich wirksamsten Mitteln gehören, um die Gesundheit des Gehirns und das geistige Wohlbefinden zu fördern und leichte kognitive Beeinträchtigungen zu unterstützen.

Eine Langzeitstudie aus Spanien, die 2021 veröffentlicht wurde, ergab, dass bestimmte Lebensmittel, die reich an Polyphenolen sind (zu denen Pilze, aber auch Kaffee, Kakao und Rotwein gehören), vor dem kognitiven Abbau bei älteren Erwachsenen schützen können.

Forscher der Penn State University fanden außerdem heraus, dass die Antioxidantien Ergothionein und Glutathion dazu beitragen können, Parkinson und Alzheimer zu verhindern. Sie empfehlen den Verzehr von mindestens fünf Champignons pro Tag, um das Risiko neurologischer Erkrankungen in der Zukunft zu verringern.

Wir lieben die Kraft von Adaptogenen und Pilzen und fügen den Reishi-Pilz unserer Saftmischung aus Grünkohl, Reishi und Maka hinzu.

Diese köstliche Mischung unterstützt ein gesundes Immunsystem, schützt die Zellen vor oxidativem Stress und fördert eine gesunde Haut. Grünkohl, eine fantastische Quelle für Ballaststoffe, ist reich an Magnesium. Maca ist reich an Zink und Magnesium und der Reishi-Pilz hat immunstärkende Eigenschaften. Bestellen Sie noch heute in unserem Shop.

Zurück zum Blog