Schmieren Sie die Räder

Schmieren Sie die Räder

Omega-3 ist eine essentielle Fettsäure, die in Lebensmitteln wie fettem Fisch (Lachs, Thunfisch, Makrele und Sardinen enthalten dies besonders reichhaltig), grünem Blattgemüse (Weizengras ist fantastisch), Nüssen (Walnüssen und Haselnüssen) und Samen (Leinsamen und Sonnenblumenkerne) enthalten ist.

Es ist essentiell, dass unser Körper auf einem optimalen Niveau arbeitet. Dafür muss alles aus der Nahrung stammen, da unser Körper es nicht selbst herstellen kann. Die Mehrheit der Bevölkerung hat ein Mangel an Omega-3 Ölen. Hierauf sollten wir alle achten und wir bei Britt’s Superfoods sind leidenschaftlich dabei.

Omega-3 und 6: Was ist der Unterschied?

Sowohl Omega-3- als auch Omega-6-Fettsäuren sind wesentliche Bestandteile der Zellmembran, haben jedoch sehr unterschiedliche Wirkungen: Einfach gesagt, Omega-6 Fette sind pro-entzündlich, während Omega-3 Fette anti-entzündlich sind.

Obwohl ein bestimmtes Niveau an Entzündungen für den Körper notwendig ist, um Infektionen und Verletzungen zu bekämpfen, kann ein Zuviel chronische Krankheiten auslösen. Es wird vermutet, dass chronische Entzündungen eine der Hauptgründe für Herzkrankheiten, Diabetes, Arthritis, Alzheimer und bestimmte Formen von Krebs sind. Eine ausgeglichene Ratio von Omega-3 zu Omega-6 stellt sicher, dass unser Körper auf einem optimalen Niveau arbeitet.

Die nachfolgende Tafel zeigt eine ideale Ratio von 1:1 von Omega-6 und Omega-3 auf die wir hinarbeiten sollten. Bei westlichen Ernährungsweisen neigt die Waage oft in Richtung Omega-6 und die Skala zeigt eine 15-17-mal höhere Konzentration an Omega-6, als Omega-3.

Untersuchungen haben gezeigt, dass, wenn wir das Verhältnis zwischen Omega-6 und Omega-3 auf 4:1 senken, sinkt die Sterblichkeit in Folge von Herz-Kreislaufkrankheiten um 70%.

Eine Ratio von 2,5:1 reduziert Mastdarmzellenwachstum in Patienten mit kolorektalen Tumoren.

Das 2:1 Ratio in Frauen mit Brustkrebs wurde mit einem signifikant sinkenden Risiko assoziiert.

Eine Ratio von 2-3:1 unterdrückte Entzündungen in Patienten mit rheumatischer Arthritis, und eine Ratio von 5:1 hatte einen vorteilhaften Effekt auf Patienten mit Asthma, während eine Ratio von 10:1 gegenteilige Konsequenzen hatte.

Omega-6/Omega-3 Ungleichgewicht und chronische Krankheiten

Unser Niveau vor der industriellen Revolution und verarbeiteten Lebensmitteln

1:1

Herzkreislaufkrankheiten- erhöhtes Risiko
70% Reduktion in Sterblichkeit, wenn das Niveau 1:1 ist

4:1

Brustkrebs- erhöhtes Risiko
Reduziertes Risiko Krebs zu entwickeln, wenn das Niveau 1:1 ist

2.5-1

Entzündungskrankheiten – erhöhtes Risiko
Reduzierte Entzündung mit Arthritis, wenn das Niveau 1:1 ist

2.3-1

Autoimmunkrankheiten – erhöhtes Risiko
Reduzierter Effekt auf Asthma, wenn das Niveau 1:1 ist

5:1

 

 

Warum Sie Ihr Omega-3 Niveau erhöhen sollten

Für verbesserte Herzgesundheit - Omega-3-Fettsäuren helfen Triglyceride, eine Art Fett in Ihrem Blut, zu reduzieren, das Risiko von Herzrhythmusstörungen zu verringern, die Plaque Bildung in Ihren Arterien zu verlangsamen und den Blutdruck nachweislich leicht zu senken.

Für einen besseren Schlaf - Untersuchungen der Universität Oxford zufolge kann Omega-3-DHA dazu beitragen, Nachtstörungen zu reduzieren und die Schlafqualität zu verbessern.

Für rund-um-gesunde Augen - Es kann helfen, eine Makuladegeneration, die zu Sehstörungen und Blindheit führen kann, zu reduzieren.

Für einen Gedächtnisschub - Omega-3-Fettsäuren spielen eine wichtige Rolle in der Gehirnfunktion. Es gibt Studien, die darauf hinweisen, dass Menschen mit Gedächtnisproblemen, einschließlich Alzheimer, eine Verbesserung feststellen können, wenn sie ihre Werte erhöhen.

Um die Auswirkungen von Depressionen zu reduzieren - obwohl die Forschung nicht schlüssig ist, deuten einzelne Hinweise darauf hin, dass Omega-3 bei der Behandlung von leichten Depressionen hilfreich sein kann.

Für seine hautglättende Wirkung - Sowohl DHA als auch EPA spielen eine wichtige Rolle für die Gesundheit Ihrer Haut. Sie halten die Ölproduktion in Schach, verringern das Akne-Risiko und tragen zur Vorbeugung von Keratin pilaris bei, den kleinen roten Beulen, die häufig an den Oberarmen auftreten.

Hilfe bei Menopause-Symptomen - Einige Frauen haben eine Verringerung der Hitzewallungen bemerkt, wenn sie mehr Omega-3-Fettsäuren zu sich nahmen.

Wie kann ich meiner Ernährung mühelos Omega-3-Fettsäuren hinzufügen?

Sicherzustellen, dass Ihre Ernährung reich an Nahrungsmitteln ist, die einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren enthalten, ist ein guter Anfang. Die Einnahme von hochwertigem Omega-3-Öl ist ebenfalls eine fantastische Möglichkeit, um optimale Werte im Körper zu erzielen. Nach langem Suchen habe ich Zinzino Omega-3-Öl gefunden, das zu 100% aus ganzen Fischen mit kaltgepresstem Olivenöl und Vitamin D3 gewonnen wird. Es hat einen angenehm frischen, zitronigen Geschmack.

Als nette Ergänzung legt das Unternehmen Ihrer Bestellung einen Test bei, mit dem Sie Ihre Omega-3-Werte messen können, bevor Sie beginnen. Sie messen sie erneut, nachdem Sie das Öl 120 Tage lang eingenommen haben, um zu sehen, wie sie angestiegen sind. Ich bin mir sicher, dass Sie - wie ich – mit Staunen, Ihren steigenden Omega-3-Werten und allen gesundheitlichen Vorteilen folgen, die sich daraus ergeben.

Kaufen Sie hier www.zinzino.com, und benutzen Sie diesen Partner Nummer: 2005865668

Zurück zum Blog