Top 5 Gesundheitsvorsätze

Top 5 Gesundheitsvorsätze

Es ist die Zeit des Jahres, in der wir gute Vorsätze fassen. Aber allzu nehmen wir uns zu viel vor und halten unsere gut gemeinten Pläne nicht ein. Machen Sie es sich  einfach und wählen Sie erreichbare Ziele, die einen großen Unterschied machen.

1. Detox

Gönnen Sie Ihren Organen eine Pause und verjüngen Sie Ihr System. In der heutigen Welt werden wir durch eine Überlastung des Körpers mit Giftstoffen krank.

Als Nation sind wir über- aber dennoch unterernährt, weil wir Lebensmittel essen, die nährstoffarm sind und Pestizide, Düngemittel, Hormone, Antibiotika und künstliche Chemikalien enthalten. Selbst unser Trinkwasser enthält Chlor und synthetisches Östrogen.

Diese Giftstoffe werden in Fettzellen, Geweben und Organen gespeichert - sogar im Gehirn. Müdigkeit, Allergien, Gewichtszunahme, wenig Energie, schlechte Immunität und viele andere Gesundheitszustände sind alles Anzeichen dafür, dass wir nicht richtig entgiften.

Wenn Sie mit einer Saftkur beginnen, ist das wie ein Frühjahrsputz: Sie helfen Ihrem Körper, Fettzellen schnell abzubauen, die damit in der Lage sind, angesammelte Giftstoffe über den Blutkreislauf, das Verdauungssystem, die Harnwege und die Leber abzutransportieren.

Sie gönnen Ihren Organen einen Urlaub von ihrer anstrengenden Arbeit und konditionieren sie, um Ihr Energieniveau auf natürliche Weise zu steigern und eine gesunde Gewichtsabnahme und eine frische, strahlende Haut zu fördern.

2. Wasser

Die Mehrheit von uns trinkt nicht genug Wasser, was verrückt erscheint, wo es doch so wichtig ist, um Abfallstoffe aus unserem Körper zu spülen, unsere Temperatur zu regulieren und die Gehirnfunktion zu unterstützen. Obwohl die individuellen Anforderungen variieren können, sollten wir im Durchschnitt versuchen, 8 Gläser Wasser pro Tag zu trinken.

Warten Sie nicht, bis Sie Durst verspüren, sondern nehmen Sie regelmäßig über den Tag verteilt einen Schluck. Versuchen Sie, Ihre Wasseraufnahme zu erhöhen und sehen Sie, wie Sie sich fühlen. Schon ein zusätzliches Glas pro Tag kann Ihre Haut, Ihre Konzentration und Ihr Energieniveau verbessern.

3. Schlaf

Viele von uns bekommen nicht genug Schlaf, warum also nicht eine Priorität daraus machen und die Vorteile spüren. Erwachsenen wird empfohlen, mindestens 7 Stunden pro Nacht zu schlafen und sich dabei an einen regelmäßigen Wach- und Schlafplan zu halten.

Schlafmangel kann zu schlechter Stimmung, Fettleibigkeit und schlechter körperlicher Gesundheit beitragen. Wenn Sie Probleme haben einzuschlafen, versuchen Sie, alle elektronischen Geräte aus Ihrem Zimmer zu entfernen, so viel Licht wie möglich abzuschirmen und eine vernünftige Entspannungsroutine zu entwickeln. Genießen Sie ein Lavendelbad, ein gutes Buch oder erlauben Sie sich einfach, sich zu entspannen.

4. Bewegung

Unser Körper wurde nicht für langes Sitzen konzipiert, ob am Schreibtisch oder vor dem Fernseher, wir wurden geschaffen, um uns zu bewegen. Einfach indem Sie einen flotten 10-minütigen Spaziergang in Ihren Tag einbauen, können Sie Ihre Stimmung, Ihren Blutkreislauf und Ihre Gesundheit verbessern.

Leider hat es das moderne Leben schwieriger für uns gemacht, ständig aktiv zu sein, aber wir können uns bemühen, uns mehr zu bewegen. Stellen Sie einen Timer und stehen Sie jede halbe Stunde auf, gehen Sie zum Wasserkocher oder machen Sie ein paar Kniebeugen, bringen Sie einfach das Blut in Bewegung.

Vielleicht gehen Sie zu Fuß zur Arbeit oder bauen eine zehnminütige Yoga-Sitzung in Ihren Tag ein. Was auch immer Sie tun, mehr Bewegung wird sich positiv auf Ihr geistiges und körperliches Wohlbefinden auswirken.

5. Darm

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Darmgesundheit. Immer mehr von uns leiden unter Verdauungsproblemen, daher ist jetzt ein guter Zeitpunkt, sich auf eine gute Darmgesundheit zu konzentrieren. Eines der besten Dinge, die wir tun können, ist, die Menge an verarbeiteten Lebensmitteln, die wir essen, zu reduzieren.

Verarbeitete Lebensmittel werden ohne die Hilfe von Darmbakterien sehr schnell absorbiert, was bedeutet, dass Ihre Darmbakterien nicht richtig gefüttert werden und anfangen, Ihre Darmwände zu fressen. Dies kann zu Entzündungen und vielen Verdauungsproblemen führen.

Wichtig ist, mehr Obst und Gemüse zu essen. Dies wird mehr gesunde Bakterien in Ihren Darm bringen, die helfen, Entzündungen zu reduzieren und die Verdauung zu verbessern. Grünes Blattgemüse ist besonders nützlich, da es in der Regel Ballaststoffe enthält, die Ihrem Verdauungssystem helfen zu funktionieren.

Superfoods sind eine großartige Möglichkeit, Ihre Ernährung zu verbessern. Wir haben eine Reihe von Superfood-Säften, die all die Unterstützung bieten, die ein gesunder Körper braucht, um seine Neujahrsvorsätze zu erreichen.

Hier kaufen

 

Zurück zum Blog