Welche Superfoods sind gut für die Darmgesundheit?

Welche Superfoods sind gut für die Darmgesundheit? - Britt's Superfoods DE

In unserem Darm gibt es Billionen von Mikroorganismen, die zusammen das Darmmikrobiom bilden. Diese Billionen von Mikroben versorgen unseren Körper mit gesundheitsfördernden Funktionen, aber im Gegenzug brauchen sie Nahrung.

Superfoods sind eine gute Möglichkeit, das Darmmikrobiom zu nähren, denn sie sind vollgepackt mit Vitaminen und Nährstoffen, die das Überleben einer Vielzahl von Mikroorganismen fördern.

Kurkuma

Kurkuma ist ein großartiges entzündungshemmendes Gewürz. Eine Studie kam zu dem Schluss, dass die einzigartigen antioxidativen und entzündungshemmenden Aktivitäten von Kurkuma und seine Fähigkeit, die Darmmikrobiota zu modulieren, es zu einer potenziell nützlichen Ergänzung unserer Sammlung von Behandlungsmöglichkeiten für das Reizdarmsyndrom machen.

Unsere köstliche Mischung aus frisch gepresstem Apfel-, Ingwer- und Kurkuma-Saft ist eine einfache Möglichkeit, Kurkuma zu konsumieren. Dieser frische, würzige Saft ist dafür bekannt, Verdauungsprobleme zu lindern, und kann zu jeder Tageszeit genossen werden.

Weizengrassaft

Weizengrassaft ist reich an Chlorophyll und ein wahres Kraftpaket in Sachen Ernährung. Es enthält einen Cocktail von Nährstoffen, die wir brauchen, um gesund zu bleiben, darunter Eisen, Magnesium, Aminosäuren, Phytonährstoffe und die Vitamine A, B, C, E und K. Überzeugen Sie sich selbst davon, welchen Unterschied unser frisch gefrorener, biologischer Weizengrassaft aus Freilandanbau für Ihre Verdauungsgesundheit machen kann.


Banane

Das ursprüngliche Superfood mit eigener Verpackung: Bananen enthalten genau die Ballaststoffe, die gute Bakterien mögen.

Knoblauch

Mit seinen antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften kann Knoblauch dazu beitragen, die schlechten" Darmbakterien zu kontrollieren und die Hefe im Darm auszugleichen.

Die Eigenschaften des Knoblauchs dienen als Brennstoffquelle, damit die Bakterien ihre Arbeit besser erledigen können, was die Darmfunktion insgesamt verbessert.

Sauerkraut

Dieses fermentierte Kraut ist eine großartige Quelle für Probiotika, Ballaststoffe und Vitamine. Es lässt sich leicht zu Hause herstellen und ist ein wichtiges Grundnahrungsmittel für den Darm.

Ingwer

Frischer Ingwer ist dafür bekannt, dass er Übelkeit lindert und den Magen beruhigt. Er kann die Produktion von Magensäure fördern, was wiederum die Verdauung unterstützt.

Studien haben gezeigt, dass Ingwer eine hervorragende ergänzende Therapie bei Übelkeit ist, die durch Chemotherapie verursacht wird.

Eine einfache Möglichkeit, Ingwer zu konsumieren, ist unser Bio-Apfel-Ingwer-Kurkuma-Saft. Er wird frisch gefroren und in praktischen Einzelportionen zu Ihnen nach Hause geliefert.

Für ein optimales Wohlbefinden müssen unser Verdauungssystem und unser Darm in guter Ordnung sein. Wenn es Ihnen an Energie mangelt oder Sie nicht gut drauf sind, könnten einige einfache Änderungen in Ihrer Ernährung Ihre Verdauungsgesundheit drastisch verbessern. Die Aufnahme eines unserer Superfood-Säfte in Ihre Ernährung könnte Ihnen helfen, eine optimale Darmgesundheit zu erhalten.

Zurück zum Blog