Warum ist Bioanbau so wichtig?

Warum ist Bioanbau so wichtig?

Angesichts der jüngsten weltweiten Veränderungen, konzentrieren sich die Menschen auf Lösungen zur Wiederherstellung der Natur, des Klimawandels und ihrer eigenen Gesundheit. Dies macht den Bioanbau heute wichtiger denn je.

Aber was sind die biologischen, persönlichen und ökologischen Vorteile von Bio-Lebensmitteln?

Es ist besser für Ihre Gesundheit

    • Geringere Schwermetallwerte - Aufgrund des Mangels an Pestiziden weisen Bio-Lebensmittel einen wesentlich geringeren Schwermetall- und Chemikaliengehalt auf.
    • Höhere Antioxidantien - Bioprodukte enthalten mehr Antioxidantien, wobei ein starker Anstieg bestimmter Flavonoide zu verzeichnen ist. Tatsächlich hat eine kürzlich durchgeführte Studie gezeigt, dass die Umstellung von konventionellem Anbau auf biologischen Anbau zu 20-40% mehr Antioxidantien in den Nahrungsmitteln führen kann.
    • Es ist frischer - Ohne Konservierungsstoffe müssen Bio-Lebensmittel frisch sein. Das bedeutet mehr Nährstoffe und Vitamine.
    • Verbesserte Wasserqualität - Der ökologische Landbau reduziert Pestizide, die durch das Land laufen und in das Trinkwasser gelangen können.
    • Es schmeckt besser - Wenn Sie eine Tomate aus Ihrem Garten pflücken oder eine im Supermarkt verpackte kaufen, welche schmeckt dann besser?

Es ist besser für den Planeten

    • Boden - Ökologischer Landbau sorgt für gesunden Boden. Chemikalien, die auf nicht biologische Pflanzen gesprüht werden, töten alles andere als die Ernte selbst. Dies schließt die lebenden Organismen ein, die eine Pflanze benötigt, um zu wachsen und den Boden nährstoffreich zu machen.
    • Biodiversität - Bioanbau unterstützt Bestäuber. Pestizide unterscheiden nicht zwischen guten und schlechten Insekten, sondern töten sie alle. Um unseren Planeten zu erhalten, müssen wir die biologische Vielfalt erhalten, von Bienen und Käfern bis hin zu Bullen und Bisons!
    • Nachhaltigkeit - Ökologischer Landbau arbeitet mit der Natur, nicht dagegen, und nutzt die Ressourcen der Natur, um unsere Lebensmittel zu produzieren.

    • Klimawechsel - Ökologischer Landbau kann zur Bekämpfung des Klimawandels beitragen. Wenn die Hälfte der gesamten EU Landwirtschaft bis 2030 auf ökologische Landwirtschaft umgestellt würde, könnten wir fast ein Viertel der EU Treibhausgasemissionen senken.

    • Wasser - In vielen Gebieten ist die Verschmutzung des Grundwassers durch Düngemittel und Pestizide ein echtes Problem. Beim ökologischen Landbau wird dies stark reduziert.

Mehr denn je ist es wichtig, Bio zu kaufen. Probieren Sie einen unserer Bio SuperfoodSäfte und gönnen Sie sich und dem Planeten etwas Gutes.

Kaufen Sie Bio, hier

Zurück zum Blog