8 beeindruckende gesundheitliche Vorteile des Gerstengrassaftes

8 beeindruckende gesundheitliche Vorteile des Gerstengrassaftes

Gerstengras wird auf der ganzen Welt für eine Vielzahl von kulinarischen Zwecken verwendet, von Brot bis zu Suppen und natürlich Bier!

Wir beginnen jetzt, die wunderbaren gesundheitlichen Vorteile dieses erstaunlichen Grasesaftes zu verstehen. Es enthält viele Nährstoffe und Vitamine, darunter Flavonoide, Kalzium, Magnesium, Eisen, Chlorophyll, Vitamine (A, B1, C und E), Ballaststoffe, Alkaloid und Polyphenole. Kein Wunder, dass sie seit Jahrhunderten für medizinische Zwecke verwendet wird.

Werfen wir einen Blick auf die gesundheitlichen Vorteile dieses Ernährungswunders.

1.Antioxidationsmittel

Gerstengrassaft ist reich an den Vitaminen A und C, die als Antioxidantien wirken. Diese Vitamine helfen, freie Radikale abzuwehren, die den Körper schädigen können.

Antioxidantien sind gut für Ihr Herz und schützen Ihren Körper vor allen Arten von radikalen Schäden, die durch Umweltverschmutzung, Rauchen und andere Umweltfaktoren verursacht werden.

2.Immunsystem

Gerstengrassaft ist von Natur aus reich an vielen wichtigen Nährstoffen, die das Immunsystem unterstützen, wie Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, Antioxidantien und Enzyme.

Es ist reich an Vitamin C, das dem Körper hilft, Infektionen - sowohl bakterielle als auch virale - abzuwehren. Weiße Blutkörperchen enthalten 20-mal so viel Vitamin C wie andere Zellen und erfordern eine ständige Zufuhr, damit das Immunsystem seine optimale Leistung erbringen kann.

Neben anderen immunstärkenden Vitaminen und Mineralien enthält Gerstengrassaft einen hohen Anteil an der Aminosäure "Arginin". Diese ist besonders wirksam bei der Unterstützung des Körpers bei der Heilung von Verbrennungen, Verletzungen und Wunden.

3.Verdauung

Dieser Saft ist extrem reich an Chlorophyll, einem natürlichen reinigenden Wirkstoff für den Körper, der die Auswirkungen des Verzehrs verarbeiteter Lebensmittel ausgleicht und einen allgemeinen Energieschub verleiht. Er ist auch eine großartige Quelle für Ballaststoffe, die die guten Bakterien im Darm ernähren.

Gerstengras ist eine natürliche Quelle für organisches Natrium, das von der Magenschleimhaut zur Produktion von Salzsäure benötigt wird (ohne die unsere Nahrung nicht verdaut werden kann). Diese Inhaltsstoffe sind auch reich an Verdauungsenzymen, die helfen können, giftige und unverdauliche Stoffe in der Nahrung zu reduzieren.

4.Cholesterin

Mehrere Studien haben gezeigt, dass Gerstengrassaft zur Regulierung des Blutzuckerspiegels und zur Verbesserung der Insulinresistenz beitragen kann. Es enthält Beta-Glucan, einen löslichen Ballaststoff, der die Aufnahme von Glukose verlangsamt. Die in den Gerstengrashalmen enthaltenen Antioxidantien und Vitamine helfen, plötzliche Blutzuckerspitzen oder -abfälle, die oft zu anderen gesundheitlichen Problemen führen, zu bewältigen. Darüber hinaus hat eine Studie gezeigt, dass Gerstengras ein Wundermittel zur Senkung des Cholesterinspiegels ist, da es reichlich einfach gesättigte Fette und Antioxidantien enthält.

5.Gewichtsverlust

Gerstengras ist kalorienarm, aber ballaststoffreich und damit eine gute Ergänzung zu einer gesunden Ernährung. Das bedeutet, dass es ein längeres Sättigungsgefühl hervorruft, was dazu beitragen kann, dass Sie nicht naschen möchten.

In einer Studie mit 252 Frauen wurde beispielsweise jedes Gramm Ballaststoffe, das täglich verzehrt wurde, mit einem Gewichtsverlust von 0,25 kg und 0,25 % weniger Körperfett über 20 Monate in Verbindung gebracht.

Außerdem zeigte eine Studie an Ratten, die eine fettreiche Diät erhielten, dass der Verzehr von Gerstengrassaft das Körpergewicht und den Body-Mass-Index (BMI) effektiver senkte als der Nicht-Verzehr einer Kontrollgruppe.

6.Knochen

Gerstengrassaft enthält sogar mehr Kalzium als Milch! Und wir alle wissen, dass das gut für die Knochengesundheit ist.

Wenn es um gesunde Knochen geht, reicht Kalzium allein jedoch nicht aus, da andere Nährstoffe benötigt werden, um die Aufnahme des Kalziums zu unterstützen. Gerstengrassaft ist auch reich an Kupfer, Neogen und Mangan, die für den Erhalt der Knochen wichtig sind.

Magnesium hilft dem Körper, Kalzium aufzunehmen und zu speichern, um die Knochen aufzubauen und zu stärken und Osteoporose vorzubeugen. Da der Körper Magnesium nicht gut speichern kann, ist es wichtig, es in ausreichender Menge zu sich zu nehmen.

7.Herz

Gerstengrassaft enthält Verbindungen wie Saponarin, Gamma-Aminobuttersäure (GABA) und Tryptophan, die alle mit der Senkung des Blutdrucks, der Verringerung von Entzündungen und der Verbesserung der Herzgesundheit in Verbindung gebracht werden.

Die löslichen Ballaststoffe in Gerstengrassaft können zur Regulierung des Cholesterinspiegels beitragen. Sie absorbieren das Cholesterin, bevor es überhaupt ins Blut gelangt, halten den Cholesterinspiegel niedrig und verringern das Risiko von Herzinfarkten und Herzerkrankungen.

Studien haben gezeigt, dass Gerstengrassaftextract das LDL-Cholesterin senken kann. Bei 36 Diabetikern wurde durch die Einnahme von 15 Gramm Gerstenblattextrakt über 4 Wochen die Oxidation des LDL-Cholesterins (schlechtes Cholesterin) verringert, welches ein Risikofaktor für Herzerkrankungen ist.

8.Colitis ulcerosa (Dickdarmentzündung)

Gerstengrassaft kann darmfreundliche Bakterien stimulieren und hat sich als hilfreich erwiesen, um Entzündungen und andere mit Colitis ulcerosa verbundene Symptome zu lindern, indem er die entzündlichen Chemikalien im Darm reduziert. Studien haben gezeigt, dass er auch dazu beitragen kann, den Flüssigkeitshaushalt des Darms auszugleichen und angesammelte Giftstoffe aus dem Körper auszuscheiden.

Um dieses Kraftpaket unter den Superfoods in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen, besuchen Sie noch heute unseren Shop hier.

Zurück zum Blog