Bricht Weizengras das Fasten?

Bricht Weizengras das Fasten?

"Fasten" wird laut Wörterbuch definiert als "Verzicht auf alle oder bestimmte Arten von Speisen oder Getränken".

Menschen fasten aus vielen Gründen, darunter:

  •     Religiöse Gründe
  •     Gewichtsabnahme
  •     Chronische Gesundheitsprobleme


Wenn man es also wörtlich nimmt, bricht man das Fasten, wenn man etwas isst.

Wenn das Ziel des Fastens darin besteht, Gewicht zu verlieren, sollte der Körper so lange wie möglich in einem Zustand der Ketose gehalten werden. Die Ketose ist ein Zustand, in dem der Körper Ketone als Brennstoff verwendet, wodurch wiederum Fett verbrannt wird. In diesem Fall gilt die anerkannte Regel, dass Ihr Körper nicht mehr fasten wird, wenn Sie mehr als 50 Kalorien zu sich nehmen. Da Weizengrassaft sehr kalorienarm ist, etwa 20 kcal pro 100 ml, würde er in diesem Fall nicht als Fastenbrechen gelten.

Während des Fastenbrechens haben Sie eine Zeit lang nichts gegessen, daher sollte die erste Mahlzeit leicht und klein sein. Weizengrassaft ist dafür perfekt geeignet. Er ist reich an Nährstoffen und leicht verdaulich - eine gesunde Art des Fastenbrechens.

Bei Britt's Superfoods bieten wir biologischen Weizengrassaft aus Freilandanbau an, niemals pulverisiert, einfach köstlich.

Um Ihren Saft zu bestellen, besuchen Sie noch heute unser Online Shop.

 

Zurück zum Blog